Kata Minesweeper

Das Szenario

Minesweeper kennt wohl so ziemlich jeder. Ziel des Spieles ist es, die versteckten Minen zu finden, wobei als Hilfestellung die Anzahl der an ein Feld angrenzenden Minen angezeigt werden. Nehmen wir folgendes Beispielfeld, wobei * für ein Minenfeld steht.

...
.*.
...
*..

Mit der Hilfestellung sieht dieses Feld wie folgt aus:

111
1*1
221
*10

Die Aufgabe

Ziel ist ein Programm, das ale Eingabe zunächst die Abmessungen des Feldes entgegennimmt (0 < n,m <= 100) und im folgenden ein dazu passendes Feld mit Minen, wobei „*“ für eine Mine steht und „.“ für ein sicheres Feld. Die Eingabe endet mit n = m = 0. Ausgabe soll zunächst eine fortlaufende Nummer sein und im folgenden das Eingabefeld angereichert um die Hilfestellung.
Beispieleingabe:

4 4
*...
....
.*..
....
3 5
**...
.....
.*...
0 0

Beispielausgabe:

Feld #1:
*100
2210
1*10
1110

Feld #2:
**100
33200
1*100

Schwierigkeit

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: